18.05.2022

RAFVINIERT auf dem Kommunalcamp RLP 2022

Max Hoppe, Dominik Visca und Pascal Neis beim Kommunalcamp RLP 2022 im Mainzer Gutenberg Digital Hub Vanessa Liebler, CC BY SA 4.0
Das Projekt RAFVINIERT war beim Kommunalcamp RLP 2022 im Mainzer Gutenberg Digital Hub, um über Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung zu diskutieren.

Max Hoppe, Kevin Kaminski, Pascal Neis und Dominik Visca vertraten am 5. Mai 2022 das Projekt RAFVINIERT beim Kommunalcamp RLP 2022 im Mainzer Gutenberg Digital Hub. In der als Barcamp ausgerichtete Veranstaltung zum Thema Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung kamen über 130 Vertreterinnen und Vertreter aus über 80 rheinland-pfälzischen Kommunen zusammen.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Staatssekretär Fedor Ruhose stellte die Entwicklungsagentur RLP e. V. zentrale Handlungsfelder wie Bildung, Arbeit, Verwaltung und Wirtschaft vor, um danach mit kommunalen Vertreterinnen und Vertretern, Teilnehmende aus der Wissenschaft und anderen Interessierten über kommunale Digitalstrategien zu diskutieren. Im Zentrum der Debatte stand die Frage, wie eine Digitalstrategie erfolgreich innerhalb einer Kommune kommuniziert werden kann. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass zwischen den Institutionen bessere Kommunikationsmechanismen entwickelt werden müssen. Dafür sollten zentrale Stakeholder frühzeitig in Konzeption und Umsetzung eingebunden werden.

Nach der Mittagspause präsentierte Dominik Tröster aus der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, welche als Teil des Landkreises Kaiserslautern Projektpartner von RAFVINIERT ist, deren produktiven Einsatz von Open Source-Software. Vor allem die Corona-Pandemie haben den Einsatz von kostengünstigen, aber funktionalen Lösungen notwendig gemacht. Im Anschluß bot sich die Möglichkeit, mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde ins Gespräch zu kommen.

Ein reger Austausch fand auch mit Mitarbeiterinnen des Projekts Ageing Smart statt, einem thematisch mit RAFVINIERT verwandten und ebenfalls von der Carl-Zeiss-Stiftung geförderten Forschungsprojekt der TU Kaiserslautern.